Was ist Verhaltenstherapie bei Tieren?

 

Jeder Mensch und jedes Tier verhält sich.
Man kann sich nicht nicht verhalten !

Für einige Menschen ist das Verhalten ihrer Tiere unerwünscht oder mit dem normalen Alltag nicht vereinbar. In der Verhaltenstherapie versucht man das Verhalten zu analysieren und Alternativen für Mensch und Tier zu bieten.

Ziel ist es ein angenehmeres Zusammenleben zu schaffen. Seien es bei der Katze meist Lebensumstände, Änderungen im Umfeld und der Wohnung, die eine Verbesserung anstreben…oder beim Hund häufig das Handling und Managment der Situationen.

Wichtig für eine Verhaltensberatung/-therapie/-analyse ist die Mitarbeit des Halters. Ohne ihn oder sie KANN keine Verbesserung erzielt werden.

 

zufriedene_pfoten_hund

Verhalten sich Ihre lieben Vierpfoter nicht normal ?

Hier geht es schnell weiter:

 

KONTAKT

PREISE

LEISTUNGEN

Urlaubsbetreuung und Medikamentengabe:

Da ich in meiner Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten und darüber hinaus leider häufig mitbekommen habe, wie kranke Katzen nach dem Urlaub ihrer Besitzer wirklich schlecht dran waren, unausgelastet oder im allerschlimmsten Fall sogar eingeschläfert werden mussten, habe ich im Jahr 2015 beschlossen, ebenfalls Dienste als Cat-Sitter anzubieten.

Durch meine Ausbildung habe ich einen geschulten Blick für akut schlechte Gesundheitszustände und lasse mir stets eine Vollmacht geben, damit im Notfall der Tierarzt aufgesucht werden kann.
Natürlich möchte ich Kollegen nicht unterstellen, dass sie das nicht können und natürlich bin ich auch kein Tierarzt, der Diagnosen stellen kann.

 

zufriedenepfoten_medikamentengabe-5900

Medikamentengabe ist bei kranken oder alten Katzen meistens von großer Bedeutung und sollte zuverlässig durchgeführt werden können. Dies habe ich unter Anderem in meiner Ausbildung und Seminaren zuverlässig mit verschiedenen Methoden gelernt.

 

Auch die Zuwendung, Beschäftigung und Fütterung darf nicht unterschätzt werden. Jede Katze ist anders und man kann bei einer Betreuung keine Standardformel verwenden.
Besonders bei ängstlichen oder schüchternen Katzen ist es mir wichtig, einen Draht zu eben diesen zu bekommen. Dafür nehme ich mir viel Zeit und begebe mich auf Augenhöhe Ihrer Katzen.

Auch bei (einem begrenzten Zeitraum) einer Medikamentengabe – Antibiotikum, bspw. Leberpräparate, die für eine gewisse Zeit gegeben werden müssen, Insulin, etc… - stehe ich gerne zur Verfügung und helfe Ihnen dabei.
Viele Besitzer brauchen manchmal einfach eine Pause von dem täglichen Tablettengeben oder Spritzen. Meistens funktioniert es nach ein paar Tagen Gabe durch fremde Hand wieder besser. Sie können sich in der Zeit mit begehrten Leckerchen wieder beliebt machen.den.

Verhaltensberatung/-therapie bei der Katze:

In 70 % der Fälle reicht eine schriftliche Beratung aus.
Hierzu wird in der Regel als erstes ein Fragebogen von Ihnen beantwortet – gerne ausführlich und mit Fotos oder Videos -, den ich gründlich bearbeite und anhand dessen eine individuelle Beratung formuliere.
Natürlich stehe ich dennoch jederzeit gerne für Hausbesuche oder persönliche Gespräche zur Verfügung!

zufriedenepfoten_2katzen-5949

Verhaltensanalyse:

Viele Besitzer haben keine direkten „Probleme“, sondern können das Verhalten oder den Typ ihres Tieres nur schwer einschätzen.
Hierfür gibt es bei der Katze einen oder mehrere Hausbesuche, in denen alltägliche Situationen wie Körperpflege, Kommunikation inner- und außerartlich, Fütterung und beim Hund ein Spaziergang von mir ohne großen Kontakt zu den Tieren beobachtet werden kann.
Ich agiere in dem Fall als stiller Beobachter, mache mir Notizen und formuliere Ihnen auch hier einen ausführlichen, individuellen Text aus.

Verhaltenstherapie:

In den Fällen, in denen eine schriftliche Beratung nicht ausreicht, kommt es meist zu Hausbesuchen, in denen Besitzer Übungen und Tipps bekommen, wie sie die Situationen umlenken, Alternativen bieten oder verbessern können.
Beim Hund sind es häufiger Übungen und intensives Training, sowohl drinnen als auch draußen.

zufriedenepfoten_hundetraining-6098

Sachkundenachweis (Hundehaltererlaubnis):

Für die Hunde über 40 cm Schulterhöhe und/oder schwerer als 20 kg muss man bei der Anmeldung seines Hunde neben einem Nachweis über die Haftpflichtversicherung und einem Mikrochip zur Kennzeichnung einen sogenannten Sachkundenachweis vorweisen.
Diesen erhält man durch eine schriftliche Prüfung mit anschließender Beratung bei einem Sachverständigen des Landes NRW.
Hierfür komme ich zu Ihnen nach Hause, Sie füllen den Bogen aus und wir besprechen diesen anschließend.
Auf Anfrage gibt es anschließend ein paar Tipps per E-Mail, wie man einen Welpen im neuen Heim aufnehmen kann, wie Kind und Hund miteinander kommunizieren können oder bei Fragen natürlich auch zu anderen Themen.

Wesenstest/Verhaltensprüfung:

Es gibt Hunde, die zu Recht oder Unrecht aufgefallen und angezeigt worden sind.
In diesen Fällen wird meist ein sogenannter Wesenstest angeordnet, der von einem Sachverständigen des Landes NRW durchgeführt werden darf.
Hierbei werden verschiedene teils alltägliche und teils Extremsituationen dargestellt und abgefragt.
Die Beziehung von Hund und Halter, Körpersprache des Hundes und sein Verhalten werden unter Anderem beurteilt.

 

Leider darf ich aus verständlichen Gründen nicht auf den Wesenstest vorbereiten, wenn ich ihn abnehme und ihn nicht abnehmen, wenn ich das Hund-Halter-Team trainiert habe – entweder das eine oder das andere, um Voreingenommenheit auszuschließen.

In meinem Fall werden die Prüfungen auf Anfrage voraussichtlich auf dem Verkehrsübungsplatz in der Hohen-Staufen-Allee in Aachen stattfinden.

PREISLISTE